Fachbereiche

Arbeitsrecht

Arzthaftung

Erbrecht

Familienrecht

Mediation

Mietrecht

Sozialrecht

Vorträge / Seminare

Firmeninterne Seminare

  • 12.01.2015 - 14.01.2015 Gedore GmbH in Remscheid
  • 26.01.2015 - 28.01.2015 Elmos Semisonductor AG in Dortmund

Betriebsverfassungsgesetz

  • 09.02.2015 – 11.02.2015
    in Köln
  • 24.02.2015 – 26.02.2015
    in Köln
  • 16.06.2015 – 19.06.2015
    in Traben-Trarbach

Weitere Seminare...

Arbeits- und Gesundheitsschutz I

04.03.2015 - 06.03.2015 in Düsseldorf

Arbeits- und Gesundheitsschutz II

10.03.2015, 09.06.2015, 20.10.2015 in München und Dortmund

Außerdem diverse Seminare und Vorträge zu BEM, altersgerechtem Arbeiten, behindertengerechtes Arbeiten, BR, GBR, KBR - wer ist zuständig?, Gesundheitsmanagement und Prävention.

Wenn Sie Fragen haben, schicken Sie uns bitte eine Mail:

info@feinendegen.de

Kompetenz-Team Rechtsanwälte Feinendegen

  • Rechtsanwalt Marco Feinendegen, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sozialrecht
  • Rechtsanwältin Susanne Vehling-Feinendegen, Fachanwältin für Familienrecht

 

Rechtsanwälte in Mönchengladbach – Die Kanzlei

 

Seit Gründung der Kanzlei  im Jahre 1988  beraten wir unsere Mandanten kompetent und umfassend als Rechtsanwälte und Fachanwälte. Unsere Beratungskompetenz zeichnet sich dabei durch ihre Praxisnähe und langjährige Erfahrung aus.

 

 

 

Neben unseren Tätigkeitsschwerpunkten in den Fachanwaltsgebieten

  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Familienrecht

decken wir als Anwälte auch die Fachgebiete , Versicherungsrecht, Arzthaftung,Erbrecht, Strafrecht sowie Verkehrsunfallsachen ab.

Wir halten seit einem Jahrzehnt Vorträge zum  Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Sozialrecht und Familienrecht.

 

Kündigungsschutzgesetz

Das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) gilt gemäß § 1 für Arbeitnehmer die mindestens sechs Monate im Betrieb sind und in Betrieben mit in der Regel mehr als zehn Mitarbeitern. Sollten bei Kriterien vorliegen, sind Kündigungen nur im...[mehr]

Befristetes Arbeitsverhältnis

Im Gegensatz zum unbefristeten Arbeitsverhältnis endet das befristete, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Befristungen sind nach dem Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG) zulässig und werden ständig...[mehr]

SGB VII

Im 7. Buch ist die völlig unterschätzte und häufig übersehene gesetzliche Unfallversicherung untergebracht. Hier ergeben sich so vielfältige Probleme, die sich aber auf das ganze weitere Leben auswirken können, dass man sich hier...[mehr]

Mobbing

Der Begriff Mobbing ist ein neues griffiges Wort für ein altes Problem, dass das jedoch immer noch auf eine gerichtliche Anerkennung wartet. Bei den Arbeitsgerichten sind so genannte Mobbingfälle nicht gerne gesehen und für den...[mehr]

SGB XII

Hier finden sich die Vorschriften zur „klassischen Sozialhilfe“, das Hartz IV für Kinder, Alte und Nichtarbeitsfähige, also alle Betroffenen, die nicht unter das SGB II fallen. Die gravierendsten Unterschiede zum Arbeitslosengeld...[mehr]

Artikel 1 bis 5 von 47