Fachbereiche

Arbeitsrecht

Arzthaftung

Erbrecht

Familienrecht

Mediation

Mietrecht

Sozialrecht

Vorträge / Seminare

Firmeninterne Seminare

  • 12.01.2015 - 14.01.2015 Gedore GmbH in Remscheid
  • 26.01.2015 - 28.01.2015 Elmos Semisonductor AG in Dortmund

Betriebsverfassungsgesetz

  • 09.02.2015 – 11.02.2015
    in Köln
  • 24.02.2015 – 26.02.2015
    in Köln
  • 16.06.2015 – 19.06.2015
    in Traben-Trarbach

Weitere Seminare...

Arbeits- und Gesundheitsschutz I

04.03.2015 - 06.03.2015 in Düsseldorf

Arbeits- und Gesundheitsschutz II

10.03.2015, 09.06.2015, 20.10.2015 in München und Dortmund

Außerdem diverse Seminare und Vorträge zu BEM, altersgerechtem Arbeiten, behindertengerechtes Arbeiten, BR, GBR, KBR - wer ist zuständig?, Gesundheitsmanagement und Prävention.

Wenn Sie Fragen haben, schicken Sie uns bitte eine Mail:

info@feinendegen.de

Kompetenz-Team Rechtsanwälte Feinendegen

  • Rechtsanwalt Marco Feinendegen, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Sozialrecht
  • Rechtsanwältin Susanne Vehling-Feinendegen, Fachanwältin für Familienrecht

 

Rechtsanwälte in Mönchengladbach – Die Kanzlei

 

Seit Gründung der Kanzlei  im Jahre 1988  beraten wir unsere Mandanten kompetent und umfassend als Rechtsanwälte und Fachanwälte. Unsere Beratungskompetenz zeichnet sich dabei durch ihre Praxisnähe und langjährige Erfahrung aus.

 

 

 

Neben unseren Tätigkeitsschwerpunkten in den Fachanwaltsgebieten

  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Familienrecht

decken wir als Anwälte auch die Fachgebiete , Versicherungsrecht, Arzthaftung,Erbrecht, Strafrecht sowie Verkehrsunfallsachen ab.

Wir halten seit einem Jahrzehnt Vorträge zum  Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Sozialrecht und Familienrecht.

 

Mitbestimmung

Die betriebliche Mitbestimmung ist im wesentlichen im Betriebsverfassungsgesetz geregelt und wird nicht von den einzelnen Mitarbeitern ausgeübt, sondern dem Betriebsrat. Ein Betriebsrat ist ab.[mehr]

Arbeitslosengeld

Das Recht auf Arbeitslosengeld ist im Sozialgesetzbuch III geregelt. Arbeitslosengeld erhalten Arbeitnehmer, die ihre Arbeit verloren haben, sich unverzüglich nach Erhalt der Kündigung bei der Agentur für Arbeit arbeitslos...[mehr]

Befristetes Arbeitsverhältnis

Im Gegensatz zum unbefristeten Arbeitsverhältnis endet das befristete, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Befristungen sind nach dem Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (TzBfG) zulässig und werden ständig...[mehr]

Insolvenz des Arbeitgebers

Die Insolvenz des Arbeitgebers, früher Konkurs genannt, hat erstmal keinerlei unmittelbaren Einfluss auf das Arbeitsverhältnis, mittelbar ist der Einfluss natürlich riesig, wenn der Arbeitgeber kein Geld oder keinen Kredit mehr...[mehr]

SGB IX

Hier geht es um die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen. Diese Vorschriften sind in den vergangenen Jahren vom Gesetzgeber und den Gerichten immer stärker auf einen Kernbereich reduziert worden, so dass es sich hier...[mehr]

Artikel 1 bis 5 von 47